Gartenstadt Düppel e. V.

Gartenstadt Düppel e. V.

Willkommen

Der Gartenstadt Düppel e.V. begrüßt Sie auf seiner Webseite.  Der Düppel e.V. ist ein Selbsthilfeverein von Bewohnern des gleichnamigen Wohngebiets in Berlin-Zehlendorf. Er wurde im September 1985 gegründet und hat derzeit rund 200 Mitglieder.

Wo wohnen Wir?

Die Gartenstadt Düppel liegt am südwestlichen Rande Berlins, ist aber dennoch ausgesprochen verkehrsgünstig gelegen.

Im Norden wird sie von der Potsdamer Chaussee (B 1) begrenzt, über die man in zwei Minuten die A 115 (AVUS) erreicht. Am westlichen Rand liegt der bekannte Zehlendorfer Waldfriedhof, auf dem u.a. Willy Brandt begraben ist. Im Süden verläuft der Königsweg, ein Fuß, Rad- und Reitweg, über den man nach wenigen Metern den Düppeler Stadtforst und die Kleingartenkolonie Schlachtensee-Süd erreicht. Am Ostrand bildet die ehemalige Benschalle (jetzt Gänseblümchenweg) die Begrenzung.

Verkehrskonzept ist wichtig

Das gesamte Gebiet der Gartenstadt Düppel ist eine verkehrsberuhigte Zone. Dies bedeutet im Einzelnen:

  • Höchstgeschwindigkeit für alle Fahrzeuge 7 km/h (Schrittgeschwindigkeit)
  • Fußgänger haben Vorrang vor dem Fahrzeugverkehr
  • Parken ist nur auf gekennzeichneten Flächen erlaubt (es wird aufgeschrieben, da Müll- und Notdiensfahrzeuge behindert werden)
  • Beim Verlassen hat die Querstraße "draußen" generell Vorfahrt

Egal, wo Sie die Siedlung mit dem Auto verlassen: Rundherum sind Tempo-30-Zonen

Seite ausdrucken